Von Rimbach auf den Steigkopf

Die Wanderung beginnt in  Rimbach zunächst etwas ansteigend auf dem örtlichen Rundwanderweg R 2, der zur Hütte des OWK Rimbach.  Von dort aus geht es auf dem OWK Hauptwanderweg 26 (Markierung. grünes Dreieck) mal bergauf und mal bergab  Richtung Kreiswald und dann weiter zur „Salzkopfhütte“. Dort wird noch einmal die Markierung gewechselt, denn es geht auf dem Europäischen Fernwanderweg E 1 (Markierung: grünes Andreaskreuz) weiter zum Steigkopf, wo dann auch der höchste Punkt der Wanderung erreicht ist. In der Gaststätte „Zum Steigkopf“ ist die Mittagsrast vorgesehen. Danach wird zur Bushaltestelle „Guldenklinger Höhe“ gewandert, um mit dem Bus nach Heppenheim, und von dort aus mit dem Zug nach Weinheim zu fahren. Im Verlauf der Wanderung mit einer Gesamtlänge von cirka 8,5 km ist zwar ein Höhenunterschied von 250 Meter zu bewältigen, wobei die herrlichen Ausblicke ins Weschnitztal oder zum Trommrücken für kleinere Anstrengungen entschädigen. Die Wanderführung hat eine Gesamtwanderzeit von etwa dreieinhalb Stunden vorgesehen.  Für die Teilnahme an der Wanderung ist eine Anmeldung bis Freitag, 11. September unter der Telefonnummer 06201-14358 erforderlich.

Die Wanderung findet unter Corona-Bstimmungen statt, das heißt: Mund-/Nasenschutzmaske in Bus und Bahn ist Pflicht.

DatumSa, 12.09.20 09:30 - 17:30
Kategorie
FührungChristel Bauer
Dietrich Schröder
Treffpunkt9.35Hauptbahnhof Weinheim
Punkte2
Streckeca. 8,5 km
Anstiegca. 250m
Anfahrtöffentl. Verkehrsmittel
Einkehr"Zum Steigkopf"